_DSC3010.jpg

Triggerpunkt

Therapie

Bei Verhärtungen und Muskelschmerz
 
Preise: 
30 Minuten Fr. 60.-
60 Minuten Fr. 120.-
90 Minuten Fr. 180.-
Die Triggerpunkttherapie ist eine Therapieform, welche gezielte Muskelverhärtungen in der Skelettmuskulatur reduzieren kann. Diese sogennaten Triggerpunkte sind überempfindliche Stellen in der Muskulatur. Durch Druck auf diese Stellen können dem Patienten die bestehenden Beschwerden ausgelöst werden (to trigger = auslösen).
 
Hierbei ist es eine typische Eigenschaft der Triggerpunkte, dass sie nicht nur lokale Schmerzen verursachen, sondern auch ausstrahlend wirken können. Ein Triggerpunkt in der Gesässmuskulatur kann bspw. bis in den Fuss strahlen. Die Triggerpunkttherapie behandelt den Ursprung dieser Verhärtung (in der Gesässmuskulatur).
 
Gemäss Studien sollen rund 80-90% aller Schmerzursachen auf solche Muskelverhärtungen zurückzuführen sein.
 
Die Triggerpunkttherapie kann bei folgenden Beschwerden eine positive Wirkung erzielen:
Chronische Überlastung bei Fehlhaltung
Arm- und Handschmerzen, Tennis- oder Golferarm
Schulter-, Nacken- und Rückenschmerzen
Kopfschmerzen, Migräne, bestimmte Arten von Schwindel
Rücken- und Kreuzschmerzen
Muskelverhärtungen